News


Saison 2017/2018

 

Kreispokal:

RW Erkenschwick - Grün-Weiß Barkenberg    7:2

10.08.2017 um 18:30 Uhr 

 

Meisterschaft:

SuS Hervest Dorsten - Grün Weiß Barkenberg   5:3

13.08.2017 um 15:00 Uhr

 

SuS Hervest Dorsten II - Grün Weiß Barkenberg II   2:5

13.08.2017 um 13:00 Uhr

 


Begegnungsfest am 07.07.2017 Wulfener Markt

 

Einen großen Dank an unsere Helfer, die am gestrigen Freitag geholfen haben und unseren Verein präsentiert haben.

 

Der Vorstand.

Fotos Bludau, lokalkompass.de

Neuzugänge Saison 2017/2018

Gabriel Alexandru Bernt besetzt die Offensive

 

Gabriel „Gabi“ Bernt wird ab sofort Barkenberger, der 29-jährige beidfüßige Offensivmann soll in Zukunft die Zentrale so wie auch variabel den Sturm besetzen. Seine ersten Ballkontakte machte Gabi allerdings beim derzeitigen Bezirksligaaufsteiger und Dorfnachbarn BW Wulfen, wo er 6,5 Jahre Vereinsmitglied war. Unter anderem spielte Gabriel für mehrere Vereine im Kreis Recklinghausen und Umgebung. Der VfB Hüls zählte allerdings zu seinen etwas längeren Stopps in seiner Fußballlaufbahn. Nun wechselt er vom Etus Haltern nach Barkenberg. „Ich bin mehr als froh, dass wir Gabriel verpflichten konnten, bevor ich Sportlicher Leiter wurde, habe ich mir bereits da das Ziel gesetzt ihn nach Barkenberg zu holen. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, das Gabi ein Wertvoller und sehr glücklicher Gewinn für den Verein und für den neuen Kader ist. Er hat schon bei Rot-Weiß Dorsten gezeigt, was er für eine tragende Rolle er spielen kann und wurde schließlich mit dem Aufstieg belohnt. Er zählt zu meinen absoluten Wunschkandidaten für die kommende Saison und wünsche ihm viel Erfolg bei uns.“, so Sportlicher Leiter Kevin Singscheidt zum Wechsel.
Gabriel Bernt: „Kevin und ich kennen uns ebenfalls persönlich daher freut es mich ein Teil der Barkenberger-Familie zu werden. In unserem Urlaub in Thailand haben wir uns sehr mit dem Thema Barkenberg befasst, konnten uns, aber sehr schnell einig werden das, wenn man an einen Strang zieht, vieles erreicht und Erfolge nachweisen kann. In Haltern habe ich es selbst erlebt, nicht der Name des Vereins, sondern das Team zeichnet guten Fußball aus und das will ich erneut mit Barkenberg erreichen. Wer mich kennt weiß, das ich immer mehr als 100 % auf dem Platz gebe, aber nicht einer allein kann viel bezwecken, ich möchte den Teamgeist stärken und damit den richtig Schritt wagen.“ 

 

WELCOME BACK DENNIS SCHRÖDER

Dennis Schröder ist wieder da!
Der 25-jährige Rechtsfuß wechselt vom Ligakonkurrenten FC Rot-Weiss Dorsten zum SuS GW Barkenberg.
Seine Fußballlaufbahn startete Dennis beim BVH Dorsten, wo er von 1997 – 2004 am Ball war. Unter anderen war er über die Jahre verteilt für 7 Jahre beim SV Schermbeck aktiver Spieler. Sportlicher Leiter Kevin Singscheidt: „Was viele nicht wissen ist das Dennis aus seiner Zeit beim SV Dorsten Hardt Westfalenliga Erfahrung mitbringt, daher freue ich mich um so mehr das er dem SuS GW Barkenberg zugesagt hat. Da Dennis bereits für 2 Jahre für uns aktiv war und ich ihn aus dieser Zeit sehr gut kenne, waren wir uns sehr schnell einig. Für mich und für den Verein ist Dennis ein absoluter Wunschkandidat gewesen“. In einem kurzen Interview mit Dennis konnten wir schnell feststellen, das nicht nur wir erfreut sind. „Ich möchte meinen Teil dazu beitragen bei Barkenberg etwas zu bewegen, weil der Verein in der Zukunft viel vorhat und sie großes auf die Beine stellen wollen. Man sollte manchen Zukunftsvisionen einfach mal vertrauen schenken. Wenn auch nur auf dem Platz trage ich meinen Teil dazu bei. Allerdings konnte ich ebenfalls dem Charme des neuen Sportlichen Leiters nicht widerstehen. Es bieten sich neue Möglichkeiten, die möchte ich Wahrnehmen und trotz meiner zeitlichen Einbindung beruflich wie auch der bevorstehenden Geburt meiner Tochter haben Kevin Singscheidt und ich eine perfekte Lösung gefunden, sodass alle zufrieden sind.
Ich denke, ich bin wieder zuhause und der Empfang am Platz war sehr schön und vertraut, als wäre man nie weg gewesen.
Es ist eine Aufgabe des kompletten Vereins etwas zu bewegen und in die richtige Richtung zu leiten und ich möchte dazu gehören. Eines gibt es allerdings noch zu erwähnen. In meiner Zeit bei Barkenberg, habe ich festgestellt, ich bin Barkenberger und ich weiß, wo ich hingehöre“, so eine Antwort auf die Frage warum er den Wechsel zu uns für richtig hält.

Furkan Güleryüz kommt ebenfalls aus Marl nach Barkenberg

Furkan spielte in seiner Vergangenheit bei drei Marler Vereinen. Der heute 24-jährige Rechtsfuß startete seine Fußballlaufbahn beim TSV Marl-Hüls, wo er im rechten Mittelfeld von der F bis A-Jugend zu sehen war. Er wechselte im Anschluss seiner Jugend zum SC Marl-Hamm, wo er nicht nur die rechte Flügelposition einnahm, sondern auch flexibel im Sturm zur Verfügung stand. Die letzten 3 Jahre verbrachte Furkan wie weitere unserer Neuzugänge beim Fenerbahce Istanbul Marl. Zum Glück konnte er bis heute keine Verletzungen verzeichnen und wir hoffen, dass es dabei bleibt.

Verstärkung in der Innenverteidigung

Izzettin „Izze“ Gökyar wechselt von Fenerbahce Istandbul Marl zum SuS GW Barkenberg.
Er soll in der kommenden Saison voraussichtlich die Innenverteidiger-Position besetzen und damit auch stärken. Zuvor spielte der junge 22-Jährige von 2007-2012 bis Ende der B-Jugend beim VfB Marl Hüls. Izze bringt allerdings Landesligaerfahrung mit, bereits in der A-Jugend spielte er für den TuS 05 Sinsen für eine Saison in der ersten Herren. Sportlicher Leiter Kevin Singscheidt: "Ich freue mich, der Kader nimmt so langsam Form an, nun haben wir eine weitere gute Optionen in der Innenverteidigung."

Enes Aydin mit Sprung in den Senioren-Bereich

Enes Aydin spielt in der kommenden Saison 17/18 ebenfalls für den SuS GW Barkenberg.
Der verhältnismäßig junge 19-jährige Gelsenkirchener und Sport-Abiturient, der in der Vergangenheit in Velen seinen Wohnsitz hatte, spielte in seiner Jugend im Raum Borken. In der D und C-Jugend war Enes für seinen Heimatverein TuS Velen am Ball, wechselte aber darauf hin zum Nachbarn Sportfreunde Nordvelen, wo er die B-Jugend durchlaufen hat. Den ersten Sprung in die Kreisliga A machte er allerdings schon von der B in die A-Jugend, wo er dann beim FC Viktoria Heiden in der Saison 15/16 Meister wurde. Bedingt durch seinen Umzug ins Ruhrgebiet, musste Enes für ein Jahr pausieren und möchte nun seine neu gefundene Motivation in unseren Verein legen

Erkut Sarioglu kommt vom Fehnerbahce Istanbul Marl

Ein weiterer Zugang vom Fehnerbahce Istanbul Marl erreicht uns. Wie bereits angekündigt wechselt nach Ismail Kocabacak nun auch Erkut Sarioglu zum SuS GW Barkenberg. Der 22-Jährige gebürtige „Marler“ spielte bis zur D-Jugend allerdings für den Westwacht 08 Aachen und wechselte darauf hin zum bekannten VfB Hüls. Den Sprung von der Jugend in den Senioren Fußball aber machte er beim SC Marl, wo er dann bis vor zwei Jahren noch gespielt hat. Nun will er bei Barkenberg neues versuchen und könnte auf der rechten so wie linken Außenposition zu erwarten sein, wo er bereits bei seinen alten Vereinen gespielt hat. „Viele Erwartungen haben ich nicht, ich erhoffe mir nur das jeder für jeden kämpft“, so Erkut zu seinem Wechsel.

Andreas Warda kehrt zurück zu Grün-Weiß Barkenberg

Andreas Warda kehrt zur „alten Fußballschule“ zurück. Der 28-jährige war bereits damals in der F-, E- und D-Jugend für die Grünen am Ball. Er wechselte darauf hin zum Nachbarn SV Lembeck, wo er seinen Jugendfußball beendete. In der A-Jugend (2004-2006) sowie daraufhin in der ersten Herren (2006-2008) spielte Andreas in der Kreisliga A. Nachdem er dann 1 Jahr für die Zweite vom SV Lembeck auf dem Feld stand, musste Andreas allerdings aufgrund einer Verletzung und seiner angefangenen Lehre mit dem Sport kürzer treten. Jetzt möchte er im grünen Trikot wieder angreifen!

Trainingsauftakt

 

Hallo Sportfreunde,

 

am 02.07.2017 bittet unser Trainer Thomas Langbein zum ersten Training der neuen Saison 2017/2018. Beginn ist um 12:00 Uhr. 

Wir würden uns freuen, möglichst viele Mitglieder und Fans von Grün-Weiß Barkenberg begrüßen zu dürfen.

 

Mit sportlichem Gruß

Eurer Vorstand

Hallo liebe Mitglieder,

 

wie Ihr merkt, sind einige Mitglieder und der Vorstand seit der Wahl sehr engagiert für unseren Verein unterwegs. Viele Prozesse laufen derzeit im Hintergrund und einige Erfolge werden langsam sichtbar. So haben wir den ersten Besentag hinter uns und der Kader der beiden Senioren-Mannschaften entwickelt sich ebenfalls sehr positiv. Weitere Aktionen, wie eine 45-Jahresfeier inklusiv einer gemeinsamen Tour auf der Lippe oder das Begegnungsfest am 07.07 am Wulfener Markt ist in der Planung bzw. Vorbereitung. Unser Marketing macht einen klasse Job und hat ebenfalls erste Erfolge zu verzeichnen. Zum Bespiel haben wir die Firma Bort Medical bereits gewonnen, weitere sind in Aussicht.

Wenn man bedenkt, dass für Viele vor Monaten der Eindruck entstand, dass Grün-Weiß Barkenberg die Türen schließt, so sind nach nur wenigen Wochen harter, engagierter und strukturierter Arbeit der Mitglieder, die Türen so weit offen wie lange nicht.

Dafür danken wir Allen, die bisher mitgemacht haben, bleibt weiter motiviert! Es zahlt sich aus.

Auch DANK an unsere Sponsoren und Gönner, die uns weiterhin tatkräftig unterstützen.

 

Als absolutes Highlight unserer ersten Wochen können wir sicherlich den hier genannten Deal mit dem Ausrüster Capelli Sport in Ratingen bezeichnen. Dank toller und persönlicher Kontakte konnten wir in nur wenigen Gesprächen den Ausrüster von unserem Verein und unserem Vorhaben für die Zukunft überzeugen. Siehe hierzu den Pressebericht.

Jetzt müssen wir dieses Tempo und unseren Elan weiter beibehalten und den Vertrag mit Capelli noch vergolden. Die Möglichkeiten und Voraussetzungen sind dafür gegeben.

Wir hoffen dabei ganz besonders auf Eure Unterstützung liebe Barkenberger Bürger und liebe Geschäftsleute aus Barkenberg und Umgebung. Wir brauchen Euch, um den Verein und vor allem unsere Jugendarbeit weiterhin auf den richtigen Weg zu begleiten.

 

Es ist unser aller Verein in unserem Ortsteil. Helft Alle mit!!

 

Sportlicher Gruß

 

Euer Vorstand

Artikel aus der Dorstener Zeitung vom 24.06.2017

Besentag am 10.06.2017

 

Ein erster Schritt ist getan. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die gestern mit Hand angelegt haben, um unsere Sportanlage wieder auf Vordermann zu bringen.

H1: Ismail Kocabacak wieder im grünen Trikot

Der Kader für die kommende Saison nimmt langsam aber sicher Form an.
Ismail Kocabacak (aktuell F.Istanbul Marl Herren1) verstärkt in Zukunft das Team der grün-weißen und wird nächste Saison unter Trainer Langbein auflaufen. Kevin Singscheidt (Sportlicherleiter): "Ich habe bereits mit Ismail zusammengespielt, daher weiß ich seine Qualität zu schätzen, wer einmal das Barkenberger Trikot an hatte, bleibt Barkenberger!".


H1: Barkenberg setzt auf junges Talent

Der 19 Jährige Torwart Nico Kulessa verstärkt zur neuen Saison 2017/18 GW Barkenberg

Nico Kulessa wird Barkenberger. Der 19 jährige soll in der kommenden Saison den Kasten sauber halten, er wechselt vom SV Schermbeck (A-Jugend - Landesliga), wo er bereits 2010 das erste mal aktiv war. Zuvor hatte Nico fast 5 Jahre für de 1.SC Blau-Weiß Wulfen gespielt. In der Zeit von 2010 bis 2012 legte er zwischen Stopps beim TSV Marl Hüls und VfB Hüls ein, wo er reichlich Erfahrung sammeln konnte. Kevin Singscheidt: "Ich bin froh darüber Nico ins Barkenberger-Boot zu holen, jetzt kann er in seinen Heimatdorf am Ball bleiben".
 
Willkommen in Barkenberg!


H1: Neuzugang

 

Leon Bajraktari (rechts) ist der erste geplante Neuzugang für die kommende Saison 2017/2018. Bereits jetzt hilft der 29 jährige in dem aktuell personalschwachen Kader aus. Insgesamt 8 Jahre spielte Leon für den RW Dorsten und wechselte zwischenzeitlich für ein Jahr zum SV Dorsten Hardt. Nach seiner Zeit beim RW Dorsten verpflichtete Leon sich beim SuS Wesel Nord, wo er als Jugendtrainer für 11 Monate aktiv war. Kevin Singscheidt (links) der in Zukunft gerne die Rolle des Sportlichen Leiters einnehmen möchte, konnte bereits jetzt mit diesem Neuzugang punkten.

 

 

 

Wir sagen herzlich Willkommen beim SuS Grün-Weiß Barkenberg 72 e.V.!

 


Dorfmeisterschaft 2017


Auch Benny Aslam hat sich entschieden den Verein nach der Saison 2016/17 zu verlassen und wechselt zum BVH Dorsten!

Patrick Floß verlässt nach der Saison 2016/17 den Verein und wechselt zum BVH Dorsten!

Auch unser Mittelfeldspieler Deniz Dana schließt sich nach der Saison 2016/17 RW Dorsten an!

 Torjäger Sebastian Gredelj wechselt nach der Saison 2016/17 zum RW Dorsten!

Der Kapitän Dennis Keller verlässt nach der Saison 2016/17 GW Barkenberg und wechselt zu seinem Stammverein RW Dorsten!

Thomas Langbein wird neuer Trainer bei Grün-Weiß Barkenberg !

 

Der Vorstand konnte Anfang Februar der Mannschaft und der Presse mitteilen das man zur neuen Saison 2017/18 den ehemaligen EX-Profi und somit den Wunschkandidaten Thomas Langbein als Trainer Verpflichten konnte!


SUS Grün Weiß Barkenberg und Trainer Arek Knura gegen nach der Saison getrennte Wege!

 

Trainer Arek Knura teilte dem Vorstand Anfang Januar mit das er seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird!

Jonas Holtgreve hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fehlt der Mannschaft somit bis ende der Saison! Wir wünschen Jonas alles Gute!!!

Reservecup

Herren II scheidet nach 9 Meter schießen aus!

Vorrunde:
GWB 1:4 Lippramsdorf
Schermbeck 1:3 GWB
GWB 4:1 Gahlen
RW Dorsten 1:2 GWB

Viertelfinale:
Wulfen 2:2 GWB (4:2. n.E.)


Mit der Kanzlei des Steuerberaters Böttcher&Thorant, unterstützt ein weiterer Sponsor den GW Barkenberg durch die Saison. Wir freuen uns auf die zusammenarbeit und bedanken und für diese Unterstützung.


Starkes Barkenberg in der Vorrunde
Dorsten Hardt 1:3 Barkenberg 

Barkenberg 5:0 Hervest Dorsten
Barkenberg 4:0 Schermbeck

Sicheres Auftreten 

Im ersten Spiel der Endrunde schlug der SuS GW Barkenberg den Titelverteidiger Lembeck mit 2:7

.

BVH brach Siegesserie

Der BVH Dorsten gewann unter anderem mit Ex Barkenberger Matthias Knoblauch mit 4:1 gegen die grün-weißen und brachte die Schützlinge unter Trainer Arek Knuar nach Zeitsperre zum Einbruch

Do or Die 
Sieg oder Niederlage - Weiter kommen oder rausfliegen 
Für Beide Mannschaften war es das selbe Prinzip 
Rhade gewann durch ein kappes 2:3 und kickte im wahrsten Sinne des Wortes Barkenberg aus der Meisterschaft! 

 

Bildergalerie



+++ Neuzugang +++

Integration heißt das Zauberwort!

Nigerianer Odafe "Duffy" Goodluck Ovbighotu ist ab sofort Mitglied des SuS Grün-Weiß Barkenberg 72 e.V.

Endlich geschafft!

Nachdem gestern Odafe vor den Augen des Bürgermeisters Tobias Stockhoff und Rund 100 Interessierten am Info-Abend im Gemeinschaftshaus Wulfen seine Geschichte und Wünsche erzählen durfte, gab es nun die Freigabe...
Odafe wird in Zukunft für im grün-weißen Trikot auflaufen!

Herzlich Willkommen!

‪#‎refugeeswelcome‬